Horster Turm

Horster Turm
Horster Turm

 

Ein bestehender, nicht mehr genutzter Trafoturm am alten Schwimmbad in Horsten soll nun der Schleiereule als neues Wohnquartier dienen.

 

In der Samtgemeinde Nenndorf werden durch den NABU insgesamt 22 Schleiereulenkästen betreut.

 

Weitere Informationen erhalten Sie auch unter Schleiereulen im Schaumburger Land

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Schleiereule wählt ihre Brutplätze in der Nähe menschlicher Siedlungen. Daraus ergibt sich eine besondere Verantwortung für uns, um diese in unmittelbarer Nähe des Menschen brütende, dennoch aber empfindliche Vogelart, zu erhalten. Die Kombination von geeigneten Brutplätzen und günstigem Jagdgebiet ist für die Auswahl eines passenden Lebensraums ausschlaggebend.

Einzeln stehende, exponierte Gebäude (z.B. Kirchtürme und Scheunen) werden als Brutplatz bevorzugt.