24.08.2019  Batnight

Im Rahmen der internationalen Batnight vom 24.08.-25.08.2019 hat der NABU Samtgemeinde Nenndorf zu einer Fledermaus-Exkursion durch den Kurpark Bad Nenndorf bis zum Erlengrundteich eingeladen. Im Kurpark wurde das Winterquartier der Fledermäuse angeschaut. Dann ging es weiter an den Süntelbuchen vorbei auf dem Panoramaweg über die Bubikopfalle zum Erlengrundteich. Die Teilnehmer/-innen hatten die Möglichkeit anhand von Batdetektoren Fledermausarten zu orten und zu bestimmen.  Nach Sonnenuntergang konnten u. a. die Zwergfledermaus und der Große Abendsegler beobachtet werden.

 

 

11.08.2019  Insektentag im Wisentgehege

Der NABU-Samtgemeinde Nenndorf hat mit einem Informationsstand am Insektentag im Wisentgehege in Springe teilgenommen. Die Besucher konnten sich über Fledermäuse informieren. Kinder hatten die Möglichkeit, verschiedene Insekten zu basteln. 

 

05.05.2019  Vogelstimmenspaziergang zum Deistertag

Zum diesjährigen Deistertag hat die NABU-Gruppe Nenndorf zu einem Vogelstimmenspaziergang mit dem Ornithologen Martin Lieber durch den Kurpark eingeladen. 17 interessierte Besucher trafen sich morgens um 08:30 Uhr,  um Informationen und Wissenswertes zu den im Kurpark Bad Nenndorf vorkommenden Vogelarten zu erfahren.

Martin Lieber konnte eine Vielzahl an Vogelstimmen erkennen, zu denen u. a. der Girlitz, Stieglitz, Buchfink, Grünfink, Grünspecht, Kleiber, Amsel, Haussperling, Singdrossel, Sommergoldhähnchen, Mönchsgrasmücke, Zilp Zalp, Heckenbraunelle sowie auch die Wildtaube zählten. 

Vom Kurpark aus ging es dann noch weiter in die NABU-Oase. Dort konnte dem Gesang der Nachtigall und der Klappergrasmücke gelauscht werden. 

Die Besucher erfuhren zudem, dass der Buchfink der am häufigsten vorkommende Vogel in Europa ist, das Sommergoldhähnchen zu den kleinsten Vögeln gehört und der Stieglitz den Namen nach seinem Gesang erhalten hat.

 

06.04.2019 und 04.05.2019  Pflegeeinsätze in der NABU-Oase

Zu diesen beiden Pflegeeinsätzen in der NABU-Oase haben Aktive der NABU-Gruppe die Wege gemäht, Beete gesäubert und Nistkästen aufgehängt.

 

 

07.04.2019  Frühblüherwanderung im Haster Wald

Die NABU-Gruppe der Samtgemeinde Nenndorf hat zu einem Frühblüherspaziergang mit dem Mykologen Heiner Wrede eingeladen. 12 Personen sind der Einladung gefolgt und konnten sich an einer Vielzahl von Frühblühern im Wald erfreuen. Heiner Wrede zeigte den Besuchern u. a.  Bärlauch, weiße und gelbe Buschwindröschen, Scharbockskraut, Ehrenpreis, Waldveilchen, Bingelkraut, Gundermann, Wiesenschaumkraut, Taubnesseln, Vogelmiere u.v.m.

 

 

23. & 24.03.2019 "Gartenträume" Bad Nenndorf

Wie auch in den letzten Jahren hatte unsere NABU-Gruppe bei den Gartenträumen einen Informationsstand. In diesem Jahr konzentrierten sich unsere Auslagen auf Fledermausschutz und natürliche Gartengestaltung.

Unser Fledermausbotschafter Thomas Schäfer, hat an beiden Tagen Fragen zu hiesigen Fledermäusen und Möglichkeiten diese zu schützen, beantworten können und Kinder konnten an einem Basteltisch Fledermausmasken anfertigen.

Gegen eine Spende gab  es nicht nur Infobroschüren, sondern auch Samentütchen für die Anlage bunter Schmetterlingswiesen.

 

 

02.03.2019  Aufbau Amphibienschutzzaun

Viele fleißiger Helfer trafen sich am Samstag, den 02.03.2019, nach einem Aufruf der NABU-Gruppe Nenndorf, um an der L403 zwischen Haste und Kolenfeld  gemeinsam einen Amphibienschutzzaun aufzubauen.

Nach Absprache mit dem NABU-Vorstand werden in den nächsten Wochen  die Amphibien täglich morgens gesammelt und sicher zu ihrem Laichgewässer getragen.