09.06.2018
Zu diesem Treffen haben wir einen Ausflug in die  Schaumburger Waldimkerei Reinsdorf unternommen. Dort hat uns die Imkermeisterin Anna-Lisa Giehl  auf ihrem Anwesen herumgeführt und über das Leben und Arbeiten der Bienen informiert . Zudem wurden die Geräte zur Honiggewinnung aus den Waben angeschaut.

Auch Kamerun-Schafe konnten gefüttert werden und ein Pfau bestaunt werden.

Natürlich durfte auch bei diesem Ausflug das "traditionelle" Picknick nicht fehlen.

Zum Abschluss des Ausfluges bestand die Möglichkeit, in einem kleinen Hoflädchen Honig und Honigprodukte, wie z. B.  Honigbonbons, Honig-Gummibärchen usw.,  zu kaufen.

 

05.05.2018

Die NABU-Kids trafen sich in der NABU-Oase, um eine Spitzwegerichsalbe und Kräuterbutter herzustellen. Dazu wurde in der Oase Spitzwegerich gesammelt, zerkleinert und mit Olivenöl über einem Feuer erhitzt, bevor es dann in kleine Gläser abgefüllt wurde.  Die Salbe verschafft u. a. Linderung bei Insektenstichen, kleinen Verletzungen.

Danach haben die Kids aus Butter und verschiedenen Kräutern aus der Kräuterspirale eine Kräuterbutter hergestellt, die dann mit Baguette auch gleich verzehrt wurde.

 

07.04.2018
Unter dem Motto "Ich bin ein Star, bau mir ein Haus!" trafen sich die NABU-Kids bei schönstem Frühlingswetter in der NABU-Oase, um für den Vogel des Jahres - dem Star - einen Nistkasten zu bauen und aufzuhängen. Außerdem wurde nach dem Winter das Heilkräuterbeet gesäubert und das Waldsofa wieder aufgefrischt. Eine Kletterpartie auf die Bäume durfte ebenso wenig fehlen wie die kleine Verschnaufpause zwischendurch mit Apfelschorle und Keksen.

 

03.03.2018

Zu diesem Termin trafen sich die NABU-Kids aufgrund der eisigen Temperaturen bei Andrea in der Werkstatt. Es wurden "Saatbomben" hergestellt, die im Frühjahr dann verteilt werden können, ein Daumenkino gebastelt und der traditionelle "NAJU-Punsch" aus Apfel- und Johannisbeersaft, Früchtetee und Gewürzen gekocht. Ein Teil des Punsches wurde für das Sonntagsfrühstück zu Gelee verarbeitet. 

 

10.02.2018

Treffpunkt für die NABU-Kids war dieses Mal Andrea´s Werkstatt. Dort wurden aus Tonblöcken Insektenhotels für Wildbienen angefertigt, die dann in weiteren Schritten getrocknet und gebrannt werden, bevor sie an ihren Standort platziert werden können. Zusätzlich haben die NABU-Kids auch noch Vogeltränken, kleine Futternäpfe u. ä. hergestellt.

 

13.01.2018

Es ist schon eine liebgewonnene Tradition geworden, zum Beginn des neuen Jahres auf Spurensuche in den Deister zu gehen. So sind wir auch in diesem Jahr mit der ersten Aktion der NABU-Kids gestartet.  Den Bollerwagen beladen mit Futter für die Wildtiere (Nüsse, Körner, Äpfel, Möhren, selbst hergestellt Futterknödel) ging es los. Entdeckt haben wir u. a. Reh- Hirsch- und Waschbärenspuren.  Zudem konnte an einer Informationstafel über das Handy Wissenswertes zu Wildkatzen im Deister aufgerufen werden.